Aktuelles

Diesel aus Wasser, CO2 und Ökostrom

| Dresden

Pilotanlage in Dresden eröffnet

Das gemeinsame Projekt von Audi, sunfire und Climeworks wurde am 14.11.2014 eröffnet. Die Anlage arbeitet nach dem Power to Liquid-Prinzip. Sie benötigt, neben Wasser und Strom, Kohlendioxid, der durch Direct Air Capturing aus der Umgebungsluft gewonnen wird.

Bild

In der ersten Ausbaustufe können pro Tag circa 160 Liter Blue Crude hergestellt werden. Bis zu 80 Prozent davon lassen sich in synthetischen Diesel umwandeln. Der Audi e-diesel ist frei von Schwefel und Aromaten. Zudem ist er sehr zündwillig. Eine Mischung mit fossilem Diesel ist in jedem Verhältnis möglich.